Energetischer Kinderheiltag

 

Kinder sind unsere Zukunft und es ist wichtig, ihnen zu helfen. 

Warum?                                        

Immer öfter können wir erleben, dass Kinder in unserer heutigen Gesellschaft zunehmend starken Druckgefühlen und Ängsten ausgesetzt sind. Das erzeugt Stress. Sie reagieren häufig mit Aggression, Hyperaktivität oder mit Zurückgezogenheit, bekommen Schul- und Freundschaftsprobleme, die u.U. zu verschiedenen körperlichen Symptomen führen können wie z.B. Kopfschmerzen, Schlafstörungen, Juckreiz, Allergien, Ekzemen... Da Kinder sehr sensibel auf ihre Umwelt reagieren, und sich nicht selbst helfen können, bieten wir ihnen die Möglichkeit mit all ihren Problemen, Nervpunkten und Themen zu uns zu kommen.

Wir freuen uns auf Sie!                                   

Heike Nowotsch & Team

Wichtiger Hinweis: Wir sind Energieseher und arbeiten auf energetischer Ebene. Deshalb wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Teilnahme am Kinderheiltag keinesfalls den Besuch eines Arztes oder Heilpraktikers und deren diagnostische Tätigkeit und Behandlung ersetzen kann und soll. Ebenso wenig sollten verschriebene Medikamente abgesetzt werden.

Wie kann man dem Kind eine innerliche Erleichterung verschaffen - den Druck nehmen?

Eine Möglichkeit dazu bietet die Arbeit im Energiefeld des Menschen – in dem all seine physischen und psychischen Erfahrungen gespeichert werden. Sind diese negativ, setzen sie sich im Körper fest und führen zu einer Blockade im Energiefluss. Die blockierten Energiefelder (Chakren, Hauptdrüsen) können ihre Funktion nicht mehr erfüllen und es entstehen als Folge Blockaden auf seelischer, geistiger oder körperlicher Ebene. Mittels Energiearbeit können die Blockaden aufgespürt werden um dann das Energiefeld zu bereinigen – die blockierte Energie kommt wieder in den Fluss, die Selbstheilungskräfte werden aktiviert und die Schwere lässt nach. Wir erleben unsere Kinder wieder fröhlicher und ausgelassener.

Wie läuft die Energiearbeit ab?

Für die Teilnahme sollten Sie ca. 1,5 Stunde einplanen. Die Sitzung selbst dauert etwa 45 Minuten und findet in einem Raum mit mehreren Kindern gleichzeitig statt, wobei jedem Kind ein erfahrener Energieseher zur Seite steht. Eine Bezugsperson darf, wenn es das Kind wünscht anwesend sein. Bei Kleinkindern ist die Anwesenheit eines Elternteils erforderlich. Nach einem kurzen einführenden Gespräch beginnt die eigentliche Energiearbeit, in der die energetische Störung die hinter dem Thema/ Problem des Kindes liegt sichtbar wird. Durch das Auflösen der energetischen Blockaden setzt ein Selbstheilungsprozess ein. Dass sich anschließende Nachgespräch erfolgt in einer kindgerechten Form. Während der Energiearbeit legt sich das Kind – soweit möglich – mit geschlossenen Augen auf den Rücken. Kleinkinder können während der Sitzung auch im Arm der Begleitperson bleiben.

Wie können Sie sich vorbereiten?

Sie können sich vorbereiten, indem Sie sich über ein schwieriges Problem, ein Thema im Leben Ihres Kindes und sich selbst Gedanken machen. Thema heißt: für sich klar zu definieren, was mich in meinem Leben nervt. Das können Probleme im körperlichen Bereich (z.B. Allergien, jegliche Art von Schmerzen, Verspannungen, Verdauungsprobleme, Atemprobleme, Hautprobleme...), psychische Probleme (z.B. Ängste, Wut, Minderwertigkeit, Freundschaftsprobleme, Beziehungsprobleme, Mobbing, Trauer...) oder eine Mischung aus beiden sein. Es gibt keine Einschränkungen.

Wann findet der nächste Kinderheiltag statt?

Bei angemeldeten Bedarf im Juni/ Juli 2017. Deshalb schreibe Dich hier auf die Interessenliste und du wirst dann rechtzeitig angeschrieben wann genau der Kinderheiltag stattfindet.